Nick Metzger

Was ist Video Marketing und wie setzt man es gewinnbringend ein?

Spätestens seit YouTube gehören Videos zu den beliebtesten Marketingmedien im Web. Zuschauer müssen keine langen Texte lesen und geniessen ein bewegtes Bild, das durch Ton unterstützt wird. Die Kombination von bewegten Bildern und Audio bietet das Potenzial, den Inhalt mit starken Emotionen zu versehen und so die Wirkung zu maximieren. Wirkung kann in diesem Sinne Verkäufe, Leadgenerierung oder auch Imagestärkung heissen. Nutzer können Videoproduktionen ausserdem leicht über Social Media teilen, sodass die Werbebotschaft noch schneller verbreitet wird.
Fazit: Video Marketing bietet enormes Potenzial.

Die Nase Ihres Videoproduzenten sollte nicht wachsen, wenn er das sagt...

Was heisst "Viral Video" und wie funktioniert es?

Eine Botschaft, die über Video Marketing in die Welt gesendet wird, hat das Potenzial, sehr schnell sehr viele Menschen zu erreichen. Warum? Videos lassen sich nicht nur auf der eigenen Unternehmenswebsite publizieren, sondern auch auf Portalen wie YouTube und Vimeo, wo täglich Millionen Nutzer auf neue Inhalte warten. Die besten Chancen haben Inhalte, die Interesse wecken, Emotionen entfachen und einen Mehrwert bieten. Oftmals sind das Videos, die zwar eine Werbebotschaft enthalten, diese aber so geschickt verpackt ist, dass sie im Hintergrund wirkt und trotzdem stark wahrgenommen wird. Sind all diese Voraussetzungen gegeben: Interesse, Emotionen, Mehrwert und geschickte Werbebotschaft, dann besteht die Chance auf virale Verbreitung.

So wie zum Beispiel das 2014 veröffentlichte Video von Thai Life Insurance:

Auf Social Media sind viele Videos bekannt, die von Nutzern verbreitet werden. User von Facebook, Instagram und Co., die ein Video kommentieren oder liken, tragen zur Verbreitung bei. Sie müssen nicht unbedingt teilen, denn jede Interaktion, auch ein einfaches Like, ist aufgrund des Algorithmus für Freunde des Nutzers bereits sichtbar. Auch aus diesem Grund sind Influencer-Videos mit Werbebotschaften so interessant. Veröffentlicht nämlich ein erfolgreicher Influencer ein Video auf seinem Instagram Profil, erreicht es automatisch seine Follower. Eine ähnliche Verbreitung ist möglich, wenn das Unternehmensprofil zahlreiche Follower aufweist. Sobald das Video einem Follower gefällt, teilt er es eventuell mit seinen Freunden, die derzeit noch keine Follower sind. Dieser Vorgang kann den Kundenstamm erweitern und bietet riesengrosse Chancen.

Videoproduktion für Pressearbeit, Produktvermarktung und Kundenbindung

Obwohl beim Video Marketing in erster Linie die Kundengewinnung in den Sinn kommt, können Videoinhalte auch zur Pressearbeit hergestellt werden. Die Kombination von Bildern und Ton ist interessanter und wirkungsvoller als ein langer Text, der oft schwer zu lesen ist. Da die Videoproduktion heutzutage verhältnismässig günstig ist, lohnt es sich auch, Produkte auf diese Weise zu vermarkten. So können im Video unterschiedliche Vorteile eines Produkts demonstriert werden, was viel stärker wirkt als eine blosse Textbeschreibung. Zur Kundenbindung tragen regelmässige Videos bei, die verschiedene Anwendungsmöglichkeiten und Tipps bezüglich eines Produkts liefern. Das Medium Video lässt sich dank den Möglichkeiten des Internets und Social Media sehr kreativ und vielfältig nutzen.

Kosten Videos wirklich so viel wie alle sagen?

Glasklar, verglichen mit anderen Medienformaten wie zum Beispiel Fotografie oder Text, kostet die Videoproduktion sehr viel. Interessant wird es aber dann wenn man an die Distribution denkt. Social Media Plattformen wie zum Beispiel Facebook, Instagram und LinkedIn verdienen ihr Geld mit Werbung. Je länger ein Nutzer auf diesen Plattformen verweilt, desto mehr Werbeanzeigen kann man ihm zeigen. Aus diesem Grund erhalten Videoinhalte Priorität und werden durch den Algorithmus öfters angezeigt. Laut einem Facebook-Update vom Mai 2019 sind Videos ab mindestens drei Minuten Spieldauer jene, welche am meisten angezeigt werden. Dies bedeutet, dass die Werbekosten für eine Videokampagne drastisch tiefer ausfallen als bei einer Fotokampagne.

Yup, wer Video nutzt ist kurz- UND langfristig cleverer

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Videoproduktion

Eine professionelle Videoproduktion erfordert Equipment, einen entsprechend ausgestatteten Computer und Software. Obwohl der finanzielle und zeitliche Aufwand für selbstproduzierte Videos heutzutage deutlich geringer ist als früher, besteht die Option, eine externe Produktionsfirma oder Marketingagentur zu beauftragen. Aber egal ob die Videos nun in Eigenregie oder mithilfe von Profis hergestellt werden, der Einstieg ins Video Marketing lohnt sich. Damit lassen sich Werbebotschaften so günstig und schnell wie nie zuvor verbreiten.

 

Benötigen Sie Hilfe bei der Vermarktung Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung?

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren und ein individuelles Angebot anzufordern.

Alle Beiträge

Letzte Beiträge